Friedenswege LogoQuer mitLogos

 

 

Der Verein für Friedensarbeit im Raum der EKD e. V. sucht

 

drei Friedensarbeiterinnen oder Friedensarbeiter im Rahmen des Bundesfreiwilligendienst.

 

Hintergrund

Aus Anlass des Reformationsjubiläums findet vom 20. Mai bis 10. September 2017 in der Lutherstadt Wittenberg die Weltausstellung „Reformation heißt Zukunft gestalten“ statt (www.r2017.org). Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) und die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) wollen im Rahmen dieser Weltausstellung gemeinsam mit der ev. Seelsorge in der Bundeswehr für gerechten Frieden werben. Geplant ist hierzu das OpenAir Café „Friedenswege“ Café FriedenswegeIn dem Café sollen sich Besucherinnen und Besucher der Weltausstellung mit dem Themen Frieden, Gewaltfreiheit und Konfliktprävention sowie Krieg und seinen Folgen auseinandersetzen. Ziel ist ein kritisches Hinterfragen aktueller Konfliktdynamiken sowie ein vertieftes Verständnis für zivile Lösungen bei den vielfach auch internationalen Besucherinnen und Besuchern. Reflektionsprozesse sollen in Gesprächen sowie mit partizipativen Methoden der Friedenspädagogik gefördert und anhand tagesaktueller Ereignisse, aber auch theoretisch erörtert werden.

Hierfür sucht das „Café Friedenswege“ drei Friedensarbeiterinnen oder Friedensarbeiter im Rahmen des Bundesfreiwilligendienst. Wir freuen uns insbesondere auch über Menschen mit langer Erfahrung in Beruf oder Engagement. Menschen unter 27 Jahren müssen sich aufgrund der Statuten des BfD für mindestens sechs Monate bewerben.

 

Wir freuen uns über Deine Bewerbung

  • Wenn Du Zeit hast für mehrere Monate nach Wittenberg zu kommen, im Idealfall von Mai bis September
  • Wenn Du Lust hast, Dich aktiv für Frieden und Gewaltfreiheit einzusetzen
  • Wenn Du Kenntnisse über die Friedensbewegung in Deutschland oder Europa hast – und am besten auch direkt an Aktivitäten beteiligt warst bzw. bist
  • Wenn Du Interesse an Konfliktforschung oder Friedenspädagogik hast
  • Wenn Du unser nettes, motiviertes und engagiertes Team bereichern möchtest.

 

Wir bieten

  • Spannende und vielfältige Gespräche und Diskussionen mit Besucherinnen und Besuchern aus aller Welt
  • Möglichkeit zur Weitergabe eigener Ideen und Erfahrungen an Friedensinteressierte aus Gesellschaft und Kirche.
  • Beteiligung an den friedenspädagogischen Aktivitäten des Cafés: sowohl vor Ort als auch im Internet
  • flexible Arbeitszeiten, kostenfreie Unterkunft, den eigenen Bedürfnissen angepasstes Engagement, sowie alle Vorteile des Bundesfreiwilligendienstes (www.bundesfreiwilligendienst.de)

 

Bewerbungsschluss ist der 29. Januar 2017.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen gerne als PDF an:

Café Friedenswege der Evangelischen Friedensarbeit auf der Weltausstellung 2017: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bei Fragen wende Dich bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!