AGEH

Die AGEH e.V. - Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe e.V. bietet in Zusammenarbeit mit MISEREOR folgende Stelle an:

Ingenieur (m/w) als Berater/in auf Zeit für nachhaltiges ländliches Wassermanagement


Die Bereitstellung von Wasser und die Sicherstellung von Sanitärversorgung zählen zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Die Sustainable Development Goals (SDG) formulieren das Ziel, bis 2030 Wasser- und Sanitärversorgung für alle Menschen sicher zu stellen. Der Klimawandel wird die Herausforderungen verschärfen. Der von MISEREOR vorgelegte Report zum Klimawandel (GLOBAL ABER GERECHT, Klimawandel bekämpfen, Entwicklung ermöglichen) belegt insbesondere die Dringlichkeit der Sicherstellung von Wasserversorgung für weite Teile Afrikas.

MISEREOR hat seine langjährigen Erfahrungen systematisiert im „Wasserhandbuch“ (Sozio-ökonomische Analysen und Management von Wasserversorgungsanlagen, Aachen, MISEREOR, 2015). Der dort vorgestellte Ansatz zielt darauf ab, Lebensbedingungen und Bedürfnisse der potentiellen Nutznießergruppen zum Ausgangspunkt der Planung von Wasserprojekten zu nehmen, die Betroffenen von Beginn an maßgeblich an der Projektentstehung zu beteiligen und demokratische, eigenverantwortliche Strukturen im Wassersektor zu schaffen.  


Ihre Aufgaben

Ihre Tätigkeit als Berater/in auf Zeit hat zwei Zielrichtungen: Die Beratung und Begleitung von meist langjährigen, kirchlichen MISEREOR-Partnern in Afrika, Asien und Lateinamerika und die Berichterstattung über die dortigen Dynamiken, Interessen, Strategien an MISEREOR.

Inhaltlich erstreckt sich Ihre Beratungsarbeit auf folgende Schwerpunkte:

  • Bildung und Fortbildung der Partnerorganisationen zu Methoden des Projektmanagement: Zum sozioökonomischen Ansatz des MISEREOR-Wasserhandbuchs und zu Methoden der Datenerhebung und Bedarfsermittlung im Bereich WASH – water, sanitation and hygiene (z.B. KAP-Studien, PRA-Methoden, Projektdatenmonitoring, SEPI / suivi et évaluation participatif des impacts),
  • Technische Beratung von Wasserprojekten, sowohl zum Anlagenbau, -betrieb und -dimensionierung, zur Qualitätskontrolle als auch zur Sicherung der Trinkwasserqualität,
  • Sicherung der Trinkwasserqualität und Verfügbarkeit in den Projekten der MISEREOR-Partner durch Vermittlung von Methoden der Wasserqualitätsverbesserung (Aufbereitungstechniken) und zur Verbesserung der Wasserressourcen (Wassereinzugsgebietsentwicklung),
  • Beratung der Partner zu WASH-Konzepten – der Verzahnung von Wasser, Basissanitärversorgung und Hygiene,
  • Unterstützung der Partnerorganisationen bei der Erarbeitung von wirkungsorientierten Zielvereinbarungen der Projektarbeit,
  • Beratung der Partnerorganisationen bei der Entwicklung konfliktsensibler Arbeitsansätze.


Ihr Profil

  • Sie sind Ingenieur/in (Wasserbau, Umwelt- oder Kulturtechnik oder verwandte Bereiche) mit Erfahrungen in der Fach- und Organisationsberatung, die Sie u.a. im Süden der Welt in Programmen des Trinkwassermanagements erworben haben.
  • Sie sind in der Lage, in den bestehenden Partnerstrukturen von MISEREOR die technischen, sozioökonomischen und ökologischen Bedingungen für das Wassermanagement zu analysieren und zu bewerten und Partner fachlich zu beraten.
  • Sie verfügen über Methodenkompetenz und praktische Erfahrung in beteiligungsorientierter Beratung und in der Netzwerkarbeit. Idealerweise kennen Sie das Partnerspektrum von MISEREOR.
  • Sie kennen die Arbeitsweise von kirchlichen und nichtstaatlichen Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit und sind mit den Eigenheiten kirchlicher und nichtstaatlicher Strukturen vertraut.
  • Neben Ihrer ausgewiesenen Fachkompetenz zeichnen Sie sich aus durch hohe Kommunikations- und Moderationskompetenz sowie interkulturelle und soziale Kompetenz und überzeugen durch Ihr sicheres und verbindliches Auftreten.
  • Sie beherrschen neben Deutsch verhandlungssicher Englisch und Französisch.
  • Sie gehören einer christlichen Kirche an und sind EU-Bürger/in oder Schweizer/in.
  • Sie sind zu einer intensiven Reisetätigkeit im Inland und im Ausland bereit.


Unser Angebot

Wir bieten Ihnen die Chance zu einer sinnerfüllten Tätigkeit in einer interkulturell und fachlich herausfordernden Umgebung und zur Mitarbeit an einem für MISEREOR und seine Partner hochrelevanten Zukunftsthema.

Als Berater/in auf Zeit arbeiten Sie vom Home-Office in Deutschland aus. Die Zusammenarbeit mit MISEREOR erfordert regelmäßige Aufenthalte in der Geschäftsstelle in Aachen. Sie unternehmen pro Jahr vier bis fünf mehrwöchige Beratungsreisen zu Misereor-Partnern. Ihr Arbeitsvertrag ist in Anlehnung an die Bestimmungen der Tarifvereinbarungen für den öffentlichen Dienst (TVöD) gestaltet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Kopie der wesentlichen Studien- und Arbeitszeugnisse) bis zum 31.01.2017 unter Angabe Ihrer Konfession und des möglichen Eintrittstermins per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Ansprechpartnerin: Jacqueline Kallmeyer Telefon: +49 (0)221 8896 -271

Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe e.V., Postfach 210128, 50527 Köln