Herrieden                               


Im April 2015 wurde die Stadt Herrieden vom Verein Transfair e.V. als „Fair Trade Town“ ausgezeichnet und möchte ihr entwicklungspolitisches Engagement weiter ausbauen. Um dies zu erreichen,

sucht die Stadt Herrieden zum 01.04.2017

eine/n Teilzeitbeschäftigte/n Mitarbeiter/in für die Koordination kommunaler Entwicklungszusammenarbeit.


Der Beschäftigungsumfang beträgt 60% einer Vollbeschäftigung (derzeit 23,4 Stunden pro Woche) und ist befristet bis 31.03.2019.


Aufgabengebiet:

  • Erarbeitung eines entwicklungspolitischen Handlungskonzeptes für die Stadt Herrieden in Abstimmung mit bereits bestehenden Konzepten (z.B. städtebauliches Entwicklungskonzept, Klimaschutzkonzept). Grundlage hierfür sind die International gültigen Nachhaltigkeitsziele (SDG’s)
  • Schaffung langfristiger Strukturen, um die Koordinationsstelle in Herrieden langfristig zu etablieren
  • Umstellung der Kommunalverwaltung und deren Einrichtungen auf faire Beschaffung
  • Erhöhung des Bewusstseins und Engagements der Bürgerschaft in entwicklungspolitischen Themen mit einer gezielten Informations- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Ausbau von Kooperationen / Vernetzung von Akteuren – im ersten Schritt sind die in Herrieden vorhandenen Akteure zu vernetzen. Dann sind weitere Gruppen und Vereine mit einzubeziehen. Dazu gehört auch die überörtliche Vernetzung, um den Austausch vielfältiger zu gestalten
  • Steigerung der Umsatzzahlen fair gehandelter Produkte in Zusammenarbeit mit dem Eine-Welt e.V. und den Gewerbetreibenden der Stadt Herrieden


Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium (Bachelor) der Fachrichtungen: Nachhaltige Entwicklung, Internationale Beziehungen, Politikwissenschaft, Geographie, Soziologie oder vergleichbare Ausbildung.
  • Einschlägige Berufserfahrung in der kommunalen Entwicklungspolitik oder entwicklungspolitischen Inlandsarbeit oder internationalen Entwicklungszusammenarbeit, bevorzugt mit Auslandserfahrung
  • Spezifische Kenntnisse über die international gültigen Sustainable Development Goals (SDG’s)
  • IT-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, PowerPoint)
  • Kenntnisse im Projektmanagement
  • Ausgeprägtes Kommunikationsverhalten und Interkulturelle Kompetenzen
  • Sehr wichtig sind ein hohes Maß an Leistungsfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und Durchsetzungsfähigkeit


Wir bieten:

  • Einen modernen und vielseitigen Arbeitsplatz in einem dienstleistungsorientierten Rathaus
  • Ein eigenverantwortliches Aufgabengebiet
  • Eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem TVöD. Die Eingruppierung ist je nach Qualifikation in der Entgeltgruppe 11 vorgesehen
  • Betriebliche Altersversorgung mit privaten Aufstockungsmöglichkeiten.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Diese richten Sie bitte bis zum 31.01.2017 an:

Stadt Herrieden, Personalverwaltung, Herrnhof 10, 91567 Herrieden.

Für Fragen und Auskünfte steht Ihnen Bürgermeister Alfons Brandl unter 09825/808-10 bzw. unter 0171 7655675 oder unsere Geschäftsleitende Beamtin, Frau Anja Schwander, unter 09825/808-21 zur Verfügung.