CIM

Referent für Migrationszentrum (m/w)

Referenznummer 60190401
Programm Integrierte Fachkräfte
Land und Standort Mazedonien, Skopje
Arbeitgeber Regional Centre of the Migration Asylum Refugee Regional Initiative

Hier sind Sie gefragt:
Das Regional Centre of the Migration Asylum Refugee Regional Initiative (MARRI) braucht Ihre Expertise zum Ausbau der Tätigkeit des Zentrums. Das Zentrum ist eine regionale Initiative der sechs Westbalkanstaaten. Seine Aufgaben sind Beratung, Wissensmanagement und Koordination zur Verbesserung des Managements der Bevölkerungsbewegungen in der Region. Damit sollen die Sicherheitsinteressen der Mitgliedstaaten gewahrt werden. Das Zentrum arbeitet auf regionaler Ebene auch an dem Ziel, EU-Standards hinsichtlich der Gesetzgebung und der  Verfahrensweisen in diesen Bereichen zu erreichen sowie die Gesetzgebung der Mitgliedsstaaten zu harmonisieren. Die Dienstleistungen des Zentrums hierzu umfassen die Dokumentation, Sammlung und Bereitstellung von Informationen, Organisation und Koordination von Veranstaltungen sowie die Kontaktpflege mit der Europäischen Union und anderen Partnern.  

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Durchführung vergleichender Regionalanalysen und Regionalworkshops zu den Themen Migration, Asyl, Grenzmanagement und Rückkehr
  • Identifizierung von Anpassungsbedarfen in der Rechtsetzung der Mitgliedsstaaten zu diesen Themen im Vergleich zum EU-Recht und Erarbeitung entsprechender Empfehlungen
  • Identifizierung geeigneter Methoden für vergleichende Datenanalysen und Datenaufbereitung zu diesen Themen
  • Unterstützung in der Projektentwicklung und in der Akquisition von Finanzierungsmitteln bei internationalen Gebern
  • Durchführung von Weiterbildungsangeboten

Das bringen Sie mit:

  • Hochschulabschluss in Politologie, Jura, Sozialwissenschaften, internationale Beziehungen oder eine andere für die Aufgabe geeignete Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in den genannten Themen und Aufgaben
  • Erfahrung in der Datenanalyse und der Analyse von Rechtstexten, in Monitoringprozessen und im Berichtswesen
  • Regionalerfahrung und Kenntnisse der Integrationsprozesse für einen EU Beitritt
  • Verhandlungssicheres Englisch
  • Idealerweise Kenntnisse einer Regionalsprache bzw. die Bereitschaft, eine Regionalsprache zu erlernen

Das bieten wir Ihnen:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung in einem internationalen Umfeld
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit
  • Professionelle Vorbereitung auf den Auslandseinsatz
  • Lokaler Arbeitsvertrag als Integrierte Fachkraft für zunächst zwei Jahre - eine Verlängerung ist möglich
  • Attraktive monatliche Zuschüsse zum Ortsgehalt und Sozialleistungen

Hinweis: Das Stellenangebot ist aktuell, es gibt keine Bewerbungsfrist.

Ihr Kontakt:
Ursula Schoof-Camara
Telefon: ++49-(0)6196-79-3575

Bitte bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal auf dem CIM-Stellenmarkt www.cimonline.de/de/bewerber/76.asp