Gemeinsam für Afrika e.V. ist ein Bündnis von über 20 Hilfsorganisationen, die sich gemeinschaftlich für bessere Lebensbedingungen in Afrika einsetzen. Die Kampagne macht mit Aktionen und Veranstaltungen im Rahmen einer bundesweiten Kampagne auf die Chancen Afrikas und die Potenziale seiner Menschen aufmerksam. Mit einer bundesweiten Schulkampagne schafft das Bündnis bei Schüler_innen Bewusstsein für die Vielfalt des afrikanischen Kontinents und vermittelt in Schulen ein differenziertes Bild von Afrika (www.gemeinsam-fuer-afrika.de).

Für die Durchführung der Schulkampagne sowie die Unterstützung des Vorstands und die Koordinierung der Aktivitäten des Vereins suchen wir zum 1. August 2017 eine Elternzeitvertretung als

Campaigner_in / Kampagnenkoordination

in Vollzeit (40 Stunden/Woche).

Arbeitsort: Berlin-Kreuzberg.

 

Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung und Durchführung der Schulkampagne von Gemeinsam für Afrika
  • Konzeption und Entwicklung der verschiedenen Bildungsangebote und Kampagnenaktivitäten
  • Entwicklung und Umsetzung des „Virtuellen Klassenzimmers“
  • Begleitung der Aktivitäten der an der Kampagnen teilnehmenden Organisationen
  • Vertretung der Kampagne bei öffentlichen Veranstaltungen
  • Kontinuierliche Erfolgskontrolle und Weiterentwicklung aller Maßnahmen
  • Abstimmung mit dem Drittmittelgeber BMZ / Engagement Global, inkl. Abrechnung von Fördermitteln und Berichterstattung
  • Administrative und organisatorische Aufgaben für den Verein
  • Personalführung von Mitarbeitenden, Praktikant_innen und Aushilfen
  • Budgetverantwortung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder Studium mit relevanten Vorerfahrungen
  • Berufserfahrung in der Kampagnenarbeit in NGOs
  • Hohe kommunikative Kompetenz und Organisationsgeschick
  • Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten
  • Gute Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Erfahrungen in der Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln (vorzugsweise FEB – Förderprogramm Entwicklungspolitische Bildung) sind erwünscht

Wir bieten:

  • Die Mitarbeit in einer erfolgreichen zivilgesellschaftlichen Kampagne
  • Eine verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem engagierten und hochmotivierten Team
  • Eine Vergütung in Anlehnung an TVöD

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse) bis zum 31. Mai 2017 per E-Mail (1 Datei, max. 5 MB) an Sonja Wyrsch (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).