Misereor

MISEREOR ist das katholische Hilfswerk, das auf der Grundlage christlicher Nächstenliebe seine Arbeit auf die Bekämpfung der Armut ausgerichtet hat, Ursachen von Not und Elend offen benennt und konsequent als Anwalt an der Seite der Armen in Afrika, Asien und Lateinamerika steht.

Für unsere Kontinentalabteilung Afrika/Naher Osten suchen wir einen/eine

Referent/in für „Ländliche Entwicklung“


Die Stelle hat einen Arbeitszeitumfang von 100% und ist unbefristet.

Afrikas Landwirtschaft steht vor großen Herausforderungen. Diese sind u.a. die abnehmende Verfügbarkeit von ackerbaulichen Flächen, sinkende Bodenfruchtbarkeit, die unabsehbaren Folgen des Klimawandels sowie fehlende Beratungs- und Finanzdienstleistungen. Landwirtschaft ist gefordert, ökonomischen Lebensunterhalt und Beschäftigung für möglichst viele Menschen im ländlichen Raum zu sichern. Ziel der Stelle ist es, im engen Dialog mit Partnerorganisationen ausgehend von sich wandelnden Rahmenbedingungen in Afrika Förderkonzepte der ländlichen Entwicklung mit Schwerpunkt auf Landwirtschaft kontinuierlich und mit der nötigen Kreativität und Innovationskraft weiterzuentwickeln.


Ihre Aufgaben:    

Sie führen den Dialog mit Partnerorganisationen zu entwicklungspolitischen Strategien und zu methodisch-fachlichen Fragen. Sie bearbeiten und beurteilen Projektanträge auf dem Hintergrund von bewährter Projektpraxis und aktuellen methodischen und technischen Ansätzen. Sie konzipieren und begleiten Beratungsprozesse für Partnerorganisationen und vertiefen relevante Fragestellungen durch die Beauftragung von Studien. Sie dokumentieren gute Praxis aus der Projektarbeit, entwickeln im engen Dialog mit Partnerorganisationen von MISEREOR eigene Fachkonzeptionen weiter und unterstützen Partnerorganisationen dabei, ihre Ansätze im Politikdialog mit ihren Regierungen einzubringen. Sie erarbeiten Positionspapiere, vertreten MISEREOR in relevanten Fachdiskussionen und bringen MISEREOR-Positionen in die Lobbyarbeit ein. Besondere Arbeitsschwerpunkte der nächsten Jahre werden auf der Intensivierung der Landwirtschaft durch agrar-ökologische Ansätze und im Bereich Wertschöpfung liegen.


Ihr Profil:    

Nach einer fundierten Ausbildung (Agrarwissenschaft, Agrarökonomie, Soziologie, Geographie…) haben Sie  Berufserfahrung in Afrika zum Themenfeld der Ländlichen Entwicklung erworben, vorzugsweise im Bereich agrar-ökologischer bzw. nachhaltiger Landwirtschaft, Verarbeitung und Vermarktung. Sie sind verbindlich, arbeiten gern in Teams und zeichnen sich durch gutes, auch interkulturelles Kommunikationsverhalten aus. Sie sind belastbar und haben die Fähigkeit sowie das Interesse, vielfältige Aufgaben wahrzunehmen. Sie verstehen es, komplizierte Zusammenhänge einfach und verständlich zu kommunizieren. Sie beherrschen zwei Fremdsprachen verhandlungssicher in Wort und Schrift (Englisch, Französisch oder Portugiesisch). Als Mitglied einer christlichen Kirche tragen Sie die Ziele und Anliegen kirchlicher Entwicklungsarbeit überzeugend mit.

Als Mitglied einer christlichen Kirche identifizieren Sie sich mit der Armenorientierung der kirchlichen Entwicklungsarbeit. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Menschen mit Schwerbehinderung nach Maßgabe des § 2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt. Ihre Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail an:    

Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V.
PERSONAL - Michael Kaufung
Postfach 10 15 45, 52015 Aachen
Telefon:0241442-256
www.misereor.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!