GIZ

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.
Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir suchen für den Standort Duschanbe in Tadschikistan eine/n

Entwicklungshelfer/in als Berater/in für den Aufbau der nationalen Hebammenorganisation

Gesundheitsbereich, Absolvent einer medizinischen Ausbildung (Hebamme, Krankenpfleger, Krankenschwester, Krankenhausmanagement, Verbandsmanagement, Sozialarbeiter oder auch Betriebswirtschaft mit medizinischem Hintergrund)

JOB-ID: 31868
 

Tätigkeitsbereich

Die Mütter- und Kindersterblichkeit in Tadschikistan ist weiterhin hoch. In 2015 lag die Müttersterblichkeit bei 32 von 100.000 Geburten und die Kindersterblichkeit (0 bis 5 Jahre), lag in 2015 bei 45 von 1000 Geburten. Zwar konnte die Kindersterblichkeit seit 1990 um 58% reduziert werden, allerdings wurde das Ziel verfehlt, eine Reduktion um zwei Drittel zu erreichen (Millennium Development Goals für 2015). Insgesamt ist die medizinische Versorgung und Beratung von schwangeren Frauen, Müttern und Neugeborenen in der EZ-Programmregion in den staatlichen Einrichtungen unzureichend (Kernproblem).

Den Hebammen kommt eine besondere Rolle zu bei der Verbesserung der Pränatalen Versorgung der Schwangeren, während der Geburt und postnatale Betreuung. Die Unterstützung der Hebammen in ihrer fachlichen, finanziellen und sozialen Stellung soll durch den Aufbau der Hebammenorganisation gestärkt werden. Das Modulziel des Vorhabens lautet: Die medizinische Versorgung und Beratung von schwangeren Frauen, Müttern und Neugeborenen in der EZ-Programmregion ist verbessert. 

Das Vorhaben ist so angelegt, dass seine Wirkungen möglichst direkt der Bevölkerung zugutekommen und zur Verbesserung ihrer Lebensbedingungen führen. Dadurch wird ein Beitrag zur Erreichung des übergeordneten Programmziels, der Senkung der Sterblichkeitsrate von Müttern und Neugeborenen, erbracht. 

Das Vorhaben hat eine Laufzeit von 3 Jahren (von 09/2016 bis 08/2019).

 

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung beim Aufbau der nationalen Hebammenorganisation
  • Aktive Teilnahme an Beratungen bzw. allen Formen der Diskussion zu Themen der Stärkung des Hebammenverbandes
  • Enge Kooperation mit dem Gesundheitsministerium und dem Mutter-Kind Projekt
 

Ihr Profil

 

Diese Qualifikationen bringen Sie mit

  • Abgeschlossene Ausbildung im Gesundheitswesen (Bereich Hebamme, Krankenpflege, Krankenhausmanagement, Aufbau von Interessensverbänden, Sozialarbeiter)
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Deutsch oder Englischkenntnisse verhandlungssicher
  • Gute Russisch- oder Tadschik Sprachkenntnisse (Tadschikisch ist sehr ähnlich wie Farsi)
 

Folgende Kompetenzen runden Ihr Profil ab

  • Sicher im Umgang/ in der Kommunikation mit Angestellten im Gesundheitswesen
  • Sicheres Auftreten in Fachdiskussionen mit staatlichen Behörden und Universitäten zu Themen der Hebammenverbandsförderung
  • Erfahrung in der Beratung von Berufsverbänden hinsichtlich estaltung und Aufbau , Erstellung von Businessplänen und Verbesserung der Dienstleistungen
  • Analyse von Weiterbildungsbedarfen, Beratung zur Gestaltung von Weiterbildungen
 

Einsatzzeitraum

24 Monate
 

Standortinformationen

  • Wohnort: Duschanbe
  • Klima: Kontinentalklima (trocken, wenig Niederschläge; heisse Sommer, im Winter kalt; kurze Übergangszeiten)
  • Gesundheitsversorgung: Grund- und weiterführende Versorgung gewährleistet in Duschanbe
  • Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten: Sehr gut
  • Erreichbarkeit: von Duschanbe geht wöchentlich ein Direktflug nach Frankfurt/ Main; über Dubai, Istanbul oder Almaty kann täglich nach Europa geflogen werden
  • Kinder, Kleinkinder: Standort für Kinder und Kleinkinder problemlos
  • Schulsituation und Schulgeld: nach Abschluss der Grundschule nur eingeschränkt

Sicherheit: umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen der GIZ und der deutschen Botschaft gewährleisten ausreichende Versorgung im Krisenfall

 

Rahmenbedingungen

  • Wohnort ist Duschanbe, die Hauptstadt des Landes, mit ausreichender Versorgung, einer grossen internationalen Community (ca. 100 Personen) und ausreichender Sicherheitslage
  • Der Einsatz erfordert die Bereitschaft zu Dienstreisen mit dem Kfz
 

Unser Angebot

 

Hinweise

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 11. Juni 2017.
 

Kontakt

Michelle Selina Kessler
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!