CIM

 

Sozialwissenschaftler für Genderforschung (m/w)


Referenznummer 60192884
Programm Integrierte Fachkräfte
Land und Standort Kenia, Nairobi
Arbeitgeber International Centre of Insect Physiology and Ecology


Hier sind Sie gefragt:

Das International Center for Insect Physiology and Ecology (icipe) braucht Ihre Expertise, um die Bedeutung von Geschlechterrollen in der Landwirtschaft zu erforschen. Fragen zur Akzeptanz und Umsetzung von Innovationen durch Frauen sollen untersucht und systematisch in der Forschung berücksichtigt werden. Das 1970 gegründete Zentrum gehört dem Konsortium internationaler Agrarforschungseinrichtungen CGIAR an. ICIPE ist das einzige Forschungsinstitut, das sich mit Insekten in ihrer Rolle als Schädlinge oder Nützlinge für die tropische Landwirtschaft, Umwelt und menschliche Gesundheit beschäftigt. Mit seiner entwicklungsorientierten Agrarforschung trägt ICIPE dazu bei, die Lebensbedingungen der ländlichen Bevölkerung in ariden Regionen zu verbessern. Die Verankerung von geschlechterspezifischen Aspekten in Forschungsprojekten ist dabei von zunehmender Bedeutung.


Das sind Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung einer Strategie, wie genderspezifische Aspekte in Planung, Durchführung und Monitoring von Forschungsprojekten integriert werden können
  • Erhebung und Auswertung genderspezifischer Daten
  • Forschung zur Rolle von Frauen hinsichtlich der Nutzung technologischer Innovationen
  • Publikation der Forschungsergebnisse


Das bringen Sie mit:

  • Hochschulabschluss in Sozialwissenschaften oder einer anderen für die Aufgaben geeigneten Fachrichtung, idealerweise mit Promotion
  • Mehrjährige Arbeitserfahrung in der Planung und Durchführung von Forschungsprojekten mit Bezug zu Genderanalysen
  • Gute Kenntnisse in statistischen Analysemethoden
  • Nachgewiesene Publikationstätigkeit im Themenfeld
  • Verhandlungssicheres Englisch


Das bieten wir Ihnen:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung in einem internationalen Umfeld
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit
  • Professionelle Vorbereitung auf den Auslandseinsatz
  • Lokaler Arbeitsvertrag als Integrierte Fachkraft für zunächst zwei Jahre - eine Verlängerung ist möglich
  • Attraktive monatliche Zuschüsse zum Ortsgehalt und Sozialleistungen


Hinweis: Das Stellenangebot ist aktuell, es gibt keine Bewerbungsfrist.


Ihr Kontakt:
Andrea Koenig
Telefon: ++49-(0)6196 - 79 - 3578

Bitte bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal auf dem CIM-Stellenmarkt www.cimonline.de/de/bewerber/76.asp