CIM

 

Sozialwissenschaftler für Migrations- und Genderforschung (m/w)


Referenznummer 60193031
Programm Integrierte Fachkräfte
Land und Standort Philippinen, Los Banos
Arbeitgeber International Rice Research Institute


Hier sind Sie gefragt:

Das International Rice Research Institute (IRRI) braucht Ihre Expertise, um die Auswirkungen der Landflucht männlicher Arbeitskräfte auf den Reisanbau der Gemeinden zu erforschen, die besonders von Abwanderung betroffen sind. Das Institut will diese Entwicklung und ihre genderspezifischen Konsequenzen systematisch in seinen Forschungsprojekten berücksichtigen. Ziel ist es, die Forschungsergebnisse im Sinne einer verbesserten Ernährungssicherheit effizienter in die Praxis zu  übertragen. Das IRRI gehört als Gründungsmitglied zum CGIAR-Konsortium und gilt aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der anwendungs- und armutsorientierten Forschung zu den renommiertesten Institutionen der internationalen Agrarforschung.


Das sind Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung und Durchführung von Forschungsprojekten zu genderspezifischen und demographischen Prozessen im Reisanbau
  • Qualifizierung von Partnern zu gender- und migrationsspezifischen Anpassungsprozessen im Reisanbau
  • Entwicklung von Kommunikationskonzepten zur Verbreitung von Forschungsergebnissen für alle relevanten Zielgruppen, wie z.B. Landwirten, dem öffentlichen Sektor und internationalen Partner
  • Erarbeitung von Positionspapieren zur Unterstützung des Dialogs mit Entscheidungsträgern zu diesem Themenfeld


Das bringen Sie mit:

  • Hochschulabschluss in Sozialwissenschaften oder einer anderen für die Aufgaben geeigneten Fachrichtung mit Schwerpunkt Gender, idealerweise mit Promotion
  • Mehrjährige Arbeitserfahrung in der Planung und Durchführung von Forschungsprojekten im Themenfeld
  • Idealerweise Erfahrung mit kleinbäuerlichen Gesellschaften in Ländern der Entwicklungszusammenarbeit
  • Bereitschaft zu regelmäßiger Reisetätigkeit
  • Verhandlungssicheres Englisch


Das bieten wir Ihnen:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung in einem internationalen Umfeld
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit
  • Professionelle Vorbereitung auf den Auslandseinsatz
  • Lokaler Arbeitsvertrag als Integrierte Fachkraft für zunächst zwei Jahre - eine Verlängerung ist möglich
  • Attraktive monatliche Zuschüsse zum Ortsgehalt und Sozialleistungen


Hinweis: Das Stellenangebot ist aktuell, es gibt keine Bewerbungsfrist.


Ihr Kontakt:
Andrea Koenig
Telefon: ++49-(0)6196 - 79 – 3578

Bitte bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal auf dem CIM-Stellenmarkt www.cimonline.de/de/bewerber/76.asp