HORIZONT3000 ist als österreichische Organisation für Entwicklungszusammenarbeit auf die Durchführung von Projekten und die Entsendung von Fachleuten in Länder des globalen Südens spezialisiert.

Für einen zweijährigen Projekteinsatz suchen wir eine:n

Chimoio, Mosambik


Berater:in für Organisationsentwicklung und Jugendarbeit


JOS-SOAL (Associação Jovens de Soalpo)  ist eine nationale, gemeinnützige NRO mit Sitz in Chimoio, die sich für die Förderung, den Schutz und die Verwirklichung der Rechte von Mädchen und jungen Frauen einsetzt.
Die NGO ist aktiv in allen populären Stadtvierteln Chimoios sowie auch in ländlichen Gebieten angrenzender Landkreise. Gesucht wird eine Fachkraft, die gezielte Unterstützung leistet bei der Verbesserung des technischen Know-Hows der Organisationsleitung, der Projektmitarbeiter:innen und der Aktivist:innen in der Sozialarbeit.  Durch Capacity Development soll die Partnerorganisation technisch und methodtisch zum Wohle der Zielgruppe gestärkt werden.

Gesuchte Berufe
Akademischer Abschluss in Sozialpädagogik, Jugendpsychologie, Internationale Zusammenarbeit bzw. Projektmanagement im Sozialbereich, oder ähnlichem thematischem Background und Arbeitserfahrungen.


Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Strategieentwicklung und eines technischen Konzepts zur Stärkung der Handlungsfähigkeit der Partnerorganisation
  • Weiterentwicklung von Konzepten zu planerischen, administrativen und methodologischen Herangehensweisen in der Sozialarbeit mit periurbanen und ländlichen Gruppen junger Menschen
  • Unterstützung und Weiterbildung des Teams beim Project Cycle Management der Projektarbeit
  • Mitarbeit bei Aufbau und Nutzung eines Monitoring-Systems für die Projektarbeit
  • Konzeption und Durchführung von Trainingseinheiten mit innovativen Konzepten der Sozialarbeit, einerseits für junge Frauen, Mädchen und Jungen, sowie anderseits für das Beratungsteam der NGO und deren Aktivist:innen
  • Aufbau von Beziehungen/Kooperationen mit lokalen und regionalen Partnerorganisationen des HORIZONT3000-Landesprogramms, die im Sektor der Jugend- und Gender-Arbeit aktiv sind
  • Beratung des PO-Leitungs und technischen Teams beim Projektmanagement, inklusive der Produktion von Entwürfen für neue Projektideen und Mittelakquise
  • Partnerübergreifendes Wissensmanagement, Implementierung der Toolbox Know-How3000 in Zusammenarbeit mit dem HORIZONT3000-Landesbüro
  • Haupteinsatzort ist der Landkreis von Chimoio, mit geplanten Außeneinsätzen in verschiedene Projektgebiete in der Provinz Manica.


Ihr Profil

  • Akademischer Abschluss in o. g. Beruf(en)
  • Relevante Kenntnisse im Projektmanagement in der Zusammenarbeit mit kleinen und mittelgroßen, lokalen NGOs in oben aufgeführten Sektoren
  • Erfahrung im Umgang mit Analyse- und Planungsmethoden/Werkzeugen
  • Erfahrungen in capacity building, Wissensmanagement tools
  • Gutes Portugiesisch oder sehr gutes Spanisch, Englischkenntnisse hilfreich, aber allein nicht ausreichend
  • IT-Kenntnisse in Office vorausgesetzt, Erfahrungen mit administrativen IT-tools und Datenbanken von Vorteil
  • Offen, flexibel, dynamisch, team-orientiert, sozial kompetent, mit einer besonderen Motivation für die Gender-Arbeit mit Frauen-, Mädchen- und Jugendlichengruppen.


Nähere Informationen  zu den finanziellen Leistungen, finden Sie unter www.horizont3000.at/FAQ Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte online über unsere Homepage direkt bei der ausgeschriebenen Stelle versenden.


Jetzt bewerben


Projektumfeld

Lage/Verkehrsverbindungen
Chimoio liegt in der Provinz Manica, eine der elf Provinzen in Mosambik. Die Provinzhauptstadt (ca. 200.000 Einwohner) liegt am Korridor zwischen der Hafenstadt Beira und Harare, der Hauptstadt Simbabwes. Das Klima ist subtropisch und durch die leichte Höhenlage von 800m ü.N.N. angenehm und nicht zu heiß: Winter von Mai bis August, Sommer von Dezember bis März.

Klima
In Chimoio ist das Klima gemäßigt warm. Im Sommer fallen in Chimoio deutlich mehr Niederschläge als im Winter. Die Klassifikation des Klimas nach Köppen und Geiger lautet Cwa. Die Temperatur liegt in Chimoio im Jahresdurchschnitt bei 21 °C.

Wohnsituation
Wohnmöglichkeiten mit sehr guten Standards sind in Chimoio verfügbar.

Versorgung/Freizeitmöglichkeiten
Chimoio verfügt über eine relativ gute Infrastruktur (diverse Geschäfte, Supermärkte, Tankstellen, Banken, Flughafen, etc.). Die strategisch gute Lage der Stadt hat viele Organisationen der EZA angezogen, wodurch sich eine lebendige internationale Gemeinschaft entwickelt hat, die sich auch mit Einheimischen vermischt. Versorgung mit Strom und Wasser ist vorhanden. Medizinische Grundversorgung durch Privatkliniken und das Provinzspital ist gewährleistet. Eine weitergehende Versorgung gibt es in Maputo.

Sicherheit
Aufgrund der geringen Alltagskriminalität kann Chimoio als relativ sicher eingeschätzt werden. Grundregeln zur Sicherheit und dem eigenen Schutz sind zu beachten.  

Projektpartner
JOS-SOAL (Associação Jovens de Soalpo) ist eine mosambikanische, gemeinnützige NRO mit Sitz in der Stadt Chimoio, die sich für die Förderung, dem Schutz und der Verwirklichung der Rechte von Jugendlichen, v.a. Mädchen und jungen Frauen, einsetzt. Der Organisationsname ist ein Akronym aus “Jovens de Soalpo”, was übersetzt soviel bedeutet wie “Jugendliche des Stadtviertels von Soalpo”, einem Vorort von Chimoio, Hauptstadt der Zentralprovinz Manica. Dort begann die Historie ihrer Sozialarbeit nach der formellen Gründung der Organisation im Jahr 2005. Über die vergangenen Jahre konnte JOS-SOAL ihre Arbeit auch auf andere Stadtteile ausweiten, bis hinein in den ländlichen Bereich, und ist mittlerweile auch weit über die Stadtgrenzen von Chimoio hinaus aktiv, in insg. neun weiteren Distrikten der Provinz. Derzeit verfügt die Organisation über insgesamt 44 administrative und technische (Projekt)Angestellte, die in 6 Projekten zusammen mit 442 Aktivistinnen und weiteren 1560 Freiwilligen die Sozialarbeit umsetzen. Die Organisation betreibt ein kleines Büro in Soalpo, in dem auch die Fachkraft zusammen mit sechs weiteren Mitarbeiter:innen und dem PO-Koordinator arbeiten wird. Ihre Programme setzt die PO in Kooperation mit lokalen Selbsthilfegruppen, kirchlichen Vereinigungen mit Unterstützung verschiedener nationaler und internationaler Förderorganisationen um.

HORIZONT3000 – Österreichische Organisation für Entwicklungszusammenarbeit
A-1160 Wien, Wilhelminenstraße 91/IIf, Tel. +43 1 503 00 03, www.horizont3000.at