Skills Development and Employment Promotion - eine internationale Herausforderung

Unser Kunde ist ein skandinavisches, interdisziplinär arbeitendes Ingenieur- und Beratungsunternehmen mit mehr als 2.400 fest angestellten Mitarbeitern in Büros in Europa, Afrika und Asien. Die Entwicklungsarbeit in Übersee wird von der Geschäftseinheit „International Consulting“ durchgeführt. Die deutsche Niederlassung sucht derzeit einen Projektmanager (m/w/d) zur Verstärkung ihrer Kapazitäten in Projekten zur Kompetenzentwicklung und Beschäftigungsförderung – einer wesentlichen Kernkompetenz. Geboten wird eine interessante Tätigkeit in einem dynamischen, multinationalen Team und in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen in den deutschen und internationalen Büros. Zu den Hauptaufgaben der Position gehören das Projektmanagement und Backstopping bestehender Projekte sowie die Akquisition neuer Projekte. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten für Beratungseinsätze und Kurzzeitmissionen im In- und Ausland:

Senior Projekt Manager / Qualifikationsentwicklung und Beschäftigungsförderung (m/w/d)

Zu den Aufgaben gehören im Einzelnen:

  • Leitung der Akquisition von technischen und finanziellen Hilfsprojekten, einschließlich der Überwachung und des Managements der Vorbereitung von technischen und finanziellen Vorschlägen im Zusammenhang mit der Kompetenzentwicklung und der Beschäftigungsförderung für die wichtigsten Geber (insbesondere für die KfW, aber auch für die GIZ und den SDC)
  • Projektleiter für laufende Projekte einschließlich technischer und finanzieller Unterstützung
  • Mentoring für weniger erfahrene Projektleiter
  • Mitarbeit in technischen Arbeitsgruppen und aktive sektorübergreifende Arbeit, z. B. in den Bereichen Klima, Energie und Landwirtschaft

Persönliche und fachliche Voraussetzungen:

  • Akademischer Abschluss (Master oder gleichwertig) im Bildungswesen, insbesondere mit Schwerpunkt Berufsbildung, oder in anderen einschlägigen Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften und/oder Handwerksmeister mit Erfahrung im Unterrichten an berufsbildenden Schulen
  • Mindestens 10 Jahre praktische Erfahrung als Projekt- oder Angebotsmanager in der Entwicklungsberatung, bei internationalen Organisationen oder einschlägigen NROs
  • Erfahrung mit bilateralen und/oder multilateralen Gebern (GIZ und KfW sind obligatorisch - es ist ein zusätzlicher Vorteil, SDC, EIB, AFD, Weltbank oder AFDB zu kennen)
  • Sektorkenntnisse in den Bereichen Kompetenzentwicklung und Beschäftigungsförderung
  • Ausgezeichnete englische Sprachkenntnisse. Französisch ist ein großer Vorteil
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, interkulturelle Kompetenz, Teamfähigkeit, Flexibilität bei der Bearbeitung eines breiten Themenspektrums; Bereitschaft zu Reisen
  • Ausgezeichnete analytische und schriftliche Fähigkeiten
  • Solides Netzwerk von relevanten Personen und Organisationen im Bereich der Kompetenzentwicklung und der Beschäftigungsförderung

Bitte beachten Sie, dass ein erfolgreicher Bewerber eine Arbeitserlaubnis für die EU/Deutschland haben muss. Das Unternehmen bietet attraktive Arbeitsbedingungen und eine offene Arbeitsatmosphäre in einem internationalen Tätigkeitsfeld. Der Standort: vorzugsweise in Süddeutschland oder Berlin, mit möglicher Option auf Remote-Arbeit nach 3-6 Monaten Einarbeitungszeit. Ihr Ansprechpartner, Herr Volker Rojahn, steht Ihnen gerne für weitere Fragen zum Unternehmen und zur Aufgabe zur Verfügung. Er freut sich auf einen ersten Gedankenaustausch mit Ihnen. Sie erreichen ihn unter der Mobil-Nr.: +49 (0) 160-885 63 31. Absolute Diskretion und die sorgfältige Beachtung von Sperrvermerken sind garantiert. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (in englischer Sprache) per E-Mail an vr@rojahn-consulting.com unter Angabe der Referenznummer rc-2022-1157.