Praktikant*in im Arbeitsbereich Friedensläufe und friedenspolitische Bildung

in der Geschäftsstelle des forumZFD in Köln-Ehrenfeld

 

Praktikumsdauer

1. Februar 2023 (alternativ 1. März 2023) bis 31. Mai 2023

Unser Profil

Forum Ziviler Friedensdienst e.V. (forumZFD)

Das forumZFD unterstützt Menschen in gewaltsamen Konflikten auf dem Weg zum Frieden und tritt für die Überwindung von Krieg und Gewalt ein.

Derzeit arbeitet das forumZFD mit Friedensberater*innen in Deutschland sowie zwölf weiteren Ländern in Europa, dem Nahen Osten und Südostasien. Seine Akademie für Konflikttransformation bietet einen Lernort für professionelle, internationale Friedensarbeit. Mit Dialogveranstaltungen, Bildungsarbeit und Kampagnen setzt sich das forumZFD aktiv für eine zivile Friedenspolitik ein.

Das forumZFD ist von der Bundesregierung als Trägerorganisation des Zivilen Friedensdienstes anerkannt und finanziert seine Arbeit über öffentliche und private Zuschüsse, Spenden und Mitgliedsbeiträge.

 

Ihre Aufgaben

Als Praktikant*in im Arbeitsbereich Friedensläufe und friedenspolitische Bildung arbeiten Sie insbesondere an der Vorbereitung und Durchführung des Berliner Friedenslaufes, der am 16. Mai 2023 stattfindet. Darüber hinaus unterstützen Sie die zuständigen Referent*innen bei der Vorbereitung weiterer Friedensläufe und Projekttage an Schulen.

Ihre Aufgaben im Einzelnen:

  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung des Berliner Friedenslaufs
  • Abstimmung mit Dienstleister*innen
  • Abstimmung mit Kooperationspartner*innen
  • Gewinnung von und Kommunikation mit Schulen und großen Schulträgern
  • Gewinnung von und Kommunikation mit ehrenamtlichen Helfer*innen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Pflege der Website des Berliner Friedenslaufs

Ihr Profil

  • Erste Erfahrungen in mindestens einem der Bereiche Projektmanagement, Veranstaltungsorganisation oder Öffentlichkeitsarbeit
  • Selbstsicheres Auftreten im Umgang mit Kooperationspartner*innen und Sponsor*innen
  • Sehr strukturierte und eigenständige Arbeitsweise
  • Hohe Motivation
  • Verantwortungsbewusstsein und Kommunikationsstärke
  • Identifikation mit den Zielen des forumZFD und seiner Bildungsarbeit

 

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine interessante Aufgabenstellung in einer dynamischen, sich beständig weiterentwickelnden Organisation im schönen Kölner Stadtteil Ehrenfeld. Hier bringen Sie Ihre Ideen und Fähigkeiten in das teamorientierte und kooperative Arbeitsumfeld einer international tätigen Friedensorganisation ein.

Die Praktikumsstelle kann in Teil- oder Vollzeit besetzt werden, gerne auch als Pflichtpraktikum. Praktikumsbeginn ist der 1.2.2023 oder der 1.3.2023; Praktikumsende ist der 31.5.2023.

Die Vergütung richtet sich nach unserer Betriebsvereinbarung und beträgt bei einem Vollzeitpraktikum (40 Std./Woche) 440,00 Euro pro Monat. Weiterführende Informationen zum Arbeiten in unserer Geschäftsstelle finden Sie unter https://www.forumzfd.de/de/arbeiten-der-geschaeftsstelle-koeln.

Wir bieten flexible Arbeitszeiten (Kernarbeitszeit). Des Weiteren bieten wir ein Jobticket an.

Es erwarten Sie ein kompetentes Team von engagierten Mitarbeiter*innen und ein Arbeitsplatz in einer (familien-)freundlichen Friedensorganisation mit hohem fachlichen und methodischen Anspruch – entschieden für Frieden.

 

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 15. Dezember 2022. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über die Website des forumZFD https://www.forumzfd.de/de/jobs (bitte max. drei Dateien hochladen).


Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 20.12.2022 in Köln statt.


Für Rückfragen steht Ihnen Frau Claudia Osthues (osthues@forumzfd.de) gerne zur Verfügung.


Weitere Informationen über das forumZFD und unsere Arbeit finden Sie unter http://www.forumZFD.de. Diese und weitere Ausschreibungen finden Sie unter http://www.forumZFD.de/jobs. Das forumZFD besteht aus einem vielfältigen Team. Daher begrüßen wir Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Religionszugehörigkeit, ihrer sexuellen Identität oder einer Behinderung. Wir bitten auf die Zusendung eines Bewerbungsbildes zu verzichten, da wir eine Welt fördern möchten, die eine größere Chancengleichheit zulässt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!