Referent*in für Spendenkommunikation und Fundraising (w/d/m)
(Wetzlar/ Home Office)


NETZ ist eine entwicklungspolitische NGO und kämpft für Menschenwürde und gegen Hunger. Partnerschaftlich und partizipativ unterstützen wir lokale Initiativen in Bangladesch und Indien in Projekten für Ernährung und Klimaanpassung, Bildung und Menschenrechte. In unserer Geschäftsstelle in Wetzlar ist ein motiviertes und freundliches Team mit langjährigen Mitarbeiter*innen tätig. Weitere Informationen auf www.bangladesch.org.

Wir suchen für unser Team zum 1. Mai 2024 eine*n Referent*in für Spendenkommunikation und Fundraising mit den Schwerpunkten Unternehmen, Stiftungen und Nachlässe (Voll- oder Teilzeit)


Ihre Aufgaben:

Durchführung und strategische Weiterentwicklung der Spendenkommunikation in den Bereichen Unternehmenskooperationen, Stiftungen und Nachlässe. Bindungspflege, Konzeption und Durchführung von Kampagnen und Kommunikations-Materialien in Print und Online, Akquise von Neuspender*innen und Erschließung neuer Förderungen. Eigene Schwerpunkte, die Sie in unsere Organisation einbringen, greifen wir gerne auf.

Sie bringen mit:

  • Erfahrungen in der Spendenkommunikation und Fundraising, vorzugsweise im Kontext von Entwicklungszusammenarbeit und Menschenrechten
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Stiftungen und Unternehmen sowie Nachlass-Spender*innen
  • Kenntnisse in der quantitativen und qualitativen Auswertung und Analyse von Spendenkampagnen sind von Vorteil
  • Eine zugewandte, selbstbewusste und überzeugende Kommunikationsweise
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse, Englischkenntnisse sind von Vorteil
  • Strukturierte und wirkungsorientierte Arbeitsweise im Team
  • Themen globaler Gerechtigkeit und von Graswurzel-Initiativen liegen Ihnen am Herzen und Sie identifizieren sich mit der Arbeit und den Zielen von NETZ
  • Bereitschaft zu Dienstreisen in Deutschland
  • Sensibilität für postkoloniale Zusammenhänge und die Vermeidung von Stereotypen in der Außenkommunikation, eigene interkulturelle Erfahrungen sind von Vorteil


Wir bieten:

  • Eine sinnvolle, gestaltende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team und Netzwerk sowie Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten in der Organisation
  • Familienfreundliche und flexible Arbeitszeiten
  • eine faire Vergütung nach Haustarif, inkl. Kinderzulage
  • BahnCard 50
  • Regelmäßige Fortbildungen sowie die Möglichkeit von Besuchsreisen nach Bangladesch
  • Nach einer persönlichen Einarbeitung ist ein Homeoffice-Anteil bis zu 50% möglich


Diversität im Team hinsichtlich soziokultureller Herkunft, Geschlecht, Beeinträchtigung, Alter, sexueller Identität sowie Religion oder Weltanschauung hat für NETZ eine hohe Bedeutung. Bei gleicher Eignung stellen wir bevorzugt Menschen ein, die zur Diversität unseres Teams beitragen. Leider ist der Zugang zum Büro in Wetzlar nicht barrierefrei.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 20.03.2024. Nennen Sie dabei bitte Ihren möglichen Anfangstermin. Die Vorstellungsgespräche finden nach Möglichkeit am 9. und 10. April in Wetzlar statt.

Senden Sie Ihre Bewerbung bitte per E-Mail an:
Dr. Max Stille, Geschäftsführer NETZ e.V., bewerbung@bangladesch.org