Institut für neue Energie-Systeme (InES)

Erneuerbare Energien? Angewandte Energieforschung? Energiesysteme? Diese Forschungsthemen sind beim Institut für neue Energie-Systeme (InES) angesiedelt. Entwickeln Sie mit uns zukunftsweisende Technologien im Bereich der Erneuerbaren Energien.

In diesem Umfeld koordiniert das InES mehrere internationale Netzwerk- und Technologieprojekte mit Hochschulen, Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Internationale Forschungskooperationen, insbesondere mit Partnern in Afrika und Zentralasien, stellen einen zentralen Baustein der Institutsstrategie dar. Details zu aktuellen internationalen Forschungsprojekten finden Sie unter: www.thi.de/go/energie

Ihre Aufgaben

  • Inhaltliche Koordination der fachlichen Zusammenarbeit zwischen internationalen Projektpartnern und InES-Wissenschaftlern
  • Wissenschaftliche Begleitung von Projekten: Konzeptionierung, Vorbereitung und Durchführung von Projektworkshops, Monitoring des Fortschritts im Konsortium, Projektcontrolling
  • Pflege und Weiterentwicklung des deutsch-afrikanischen und deutsch-zentralasiatischen Netzwerks von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Industriepartnern
  • Initiierung und Unterstützung bei der Akquise öffentlicher und privater Fördermittel für internationale Forschungs- und Lehrprojekte
  • Unterstützung in der Kommunikation, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit im Kontext internationaler akademischer Aktivitäten des Instituts

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einer relevanten Fachrichtung (z.B. Betriebswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Politikwissenschaft, Kulturwirtschaft, Development Studies, Ethnologie, Geographie, Interkulturelle Studien, Kulturwissenschaft)
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Veranstaltungen im In- und Ausland
  • Berufserfahrung im internationalen Umfeld, vorzugsweise in Kooperationen mit afrikanischen und zentralasiatischen Partnern
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, selbstständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Interesse an und Offenheit für afrikanische und zentralasiatische Regionen, sowie Interesse an Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien und die Bereitschaft zur entsprechenden Einarbeitung in dieses Umfeld

Ihre Vorteile an der THI

  • Ausgezeichnete Laborausstattung
  • Innovatives Arbeitsumfeld
  • Kollaboration  mit Industriepartnern
  • Umfassende Betreuung & Unterstützung 
  • Viele Fortbildungs- & Weiterbildungsangebote
  • Möglichkeit der Promotion im Fachbereich
  • Homeoffice & Mobiles Arbeiten
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Mensa & Restaurant
  • Gute Anbindung &
  • zentrale Lage

Kurz & knapp

Vertrag
40 Std./Woche
Laufzeit
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, eine darüberhinausgehende Beschäftigung wird angestrebt. Bitte beachten Sie, dass diese Stelle sachgrundlos befristet und eine Vorbeschäftigung beim Freistaat Bayern somit leider ausgeschlossen ist.*
Bezahlung
nach TV-L EG 13
Standort
Ingolstadt
Bewerbungsfrist
07.03.2024
Gut zu wissen
Unsere Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig. Bei dieser Stelle werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGIG).

*Besetzung vorbehaltlich der Projektbewilligung.

Kontakt

ANR 1358

Fragen gerne an:
Dominik Schneider
karriere@thi.de
+49 841 9348-5064

Wir freuen uns auf Sie!